Hochzeitsmesse: darum solltet Ihr hingehen

Warum sollen wir auf eine Hochzeitsmesse gehen? Lohnt sich das?

Liebes Brautpaar,

Ihr seid hier in diesem Artikel auf meiner Hochzeitsfotografie-Webseite gelandet. Deshalb gehe ich mal schwer davon aus, dass Ihr Euch mit der Planung und Vorbereitung Eurer Hochzeit beschäftigt. Und unter anderem auch einen Hochzeitsfotograf sucht. Richtig?

Mit Sicherheit seit Ihr bei der Suche nach Hochzeits-Dienstleistern auch schon über das Angebot an Hochzeitsmessen gestolpert. Ich möchte Euch hier einmal ein paar Gedanken und Anregungen mitteilen, solch eine Hochzeitsmesse bei Eurer Vorbereitung zu besuchen und in Anspruch zu nehmen.

KeTania-Flores-Hochzeitsfotograf Hochzeitsmessennenlern- und Sympathie-Faktor

Entweder Ihr seid der Typ, der erst einmal ganz viele Informationen sammelt, Angebote einholt, vergleicht, und nach einem längeren Prozess entscheidet. Oder Ihr geht mehr nach Eurem Bauchgefühl und findet jemanden (oder etwas), was Euch gleich so gut gefällt und überzeugt, dass Ihr Euch auch gleich dafür entscheidet. Oder eben dagegen.

Auf einer Hochzeitsmesse könnt Ihr beide Wege gehen. Ihr bekommt die Möglichkeit, Hochzeits-Anbieter aus allen Bereichen direkt kennen und einschätzen zu lernen. Man kann sich informieren und beraten lassen und hat immer ein Gesicht vor Auge und nicht „nur“ eine Webseite. Oder einen Social Media Kanal. Niemand zwingt einen sich gleich zu entscheiden, man kann sich nach dem Messetag noch einmal alles in Ruhe durch den Kopf gehen lassen und das Gesehene und Erfahrene verarbeiten.

Oder man hat gleich den Aha-Effekt und findet einen Anbieter, ein Angebot, eine Dienstleistung oder ein Produkt wo man sagt: das ist es. Suche beendet, so soll es sein.

Ein Beispiel:

Ihr sucht ja offensichtlich nach einem zu Euch passenden Hochzeitsfotograf. Ganz ehrlich, mir ist natürlich bewusst, dass es Hochzeitsfotografen wie Sand am Meer gibt. Viele davon sind sehr gut. Viele bedienen bestimmte Segmente oder Stile. Ihr wünscht Euch natürlich denjenigen, der Euren Geschmack und Eure fotografischen Vorlieben und Wünsche trifft. Eines ist aber immer ganz entscheidend: der Sympathie-Faktor! Ihr werdet es auf den anderen Seiten meiner Webseite ja vielleicht schon gesehen haben, dieser Faktor ist mir persönlich wirklich sehr wichtig, die Chemie zwischen uns, zwischen Euch, Eurem Hochzeitsfotograf, Eurem Hochzeits-Dienstleister muss stimmen. Man muss sich mögen, sympathisch sein, vertrauen.

Auf einer Hochzeitsmesse geht Ihr sozusagen die Abkürzung. Ihr könnt Euch die Leute hinter den Angeboten gleich anschauen und werdet ganz schnell feststellen, wer und was zu Euch passt. Und sollte es nicht zu dem ein oder anderen Aha-Effekt kommen, so nehmt Ihr ganz bestimmt ganz viele Informationen und Anregungen mit, die Euch dann bei den nächsten Schritten der Hochzeitsplanung helfen werden.

Der Informations-Faktor der Hochzeitsmesse

Die Hochzeitsmesse ist ein Pool von Informationen aus erster Hand.

Inspirationen

Auf der Hochzeitsmesse könnt Ihr Euch tonnenweise Inspirationen holen. Ihr könnt dabei Hochzeitskleider bestaunen, Anzüge, Eheringe. Ihr könnt Euch herrlich von all den schönen Dingen inspirieren lassen und herausfinden, was Ihr wollt und was Euch gefällt. Oder was eben nicht!

Außerdem stellen sich auch häufig Anbieter aus anderen Ländern vor. Stichwort Destination Wedding. Habt Ihr schon einmal über Eure Traumhochzeit in einem wunderschönen anderen Land nachgedacht? Zum Beispiel in meinem Heimatland Portugal? Dann schaut Euch hier einmal um!

Get inspired!

Aktuelle Hochzeits-Trends entdecken

Natürlich werden auf den Hochzeitsmessen auch immer die neuesten Trends der Hochzeitssaison gezeigt, logisch. Von Brautmode über Schuhe und Anzüge hin zu Dekorationen, Blumengestecken, Ringen, Hochzeits-Torten, Motto-Hochzeiten… Alles wird dort vorgestellt. Häufig gibt es auch Modenschauen. Die Hersteller zeigen die Trends und natürlich auch immer klassische Hochzeits-Mode und -Accessoires. Ihr könnt (fast) alles anfassen, Kataloge mitnehmen und ganz sicher selber auch reichlich Fotos für Eure Entscheidungen, Erinnerungen und Vorbereitungen machen.

Fragen fragen

An den Messeständen erwarten Euch in der Regel kompetente und freundliche Mitarbeiter der Hochzeits-Dienstleister. Eine bessere und direktere Möglichkeit, um an alle Informationen aus erster professioneller Hand zu kommen, und das geballt auf einem Event, gibt es wohl kaum. Fragt den Leuten Löcher in den Bauch. Mir auch, falls wir uns auf einer Hochzeitsmesse treffen!

Ein Tipp: bereitet Euch auf den Besuch der Hochzeitsmesse vor. Überlegt Euch zu welchem Thema Ihr was erfahren wollt. Notiert Euch Eure Fragen und Eure Wünsche rund um Eure Hochzeit. Und vergesst nicht im Eifer des Gefechts, diese upzudaten, wenn Ihr schon erste Informationen erhalten habt. Gute Anbieter werden sich Zeit für Euch nehmen und auf alle Eure Fragen eingehen. Und Euch beraten aber gegebenenfalls auch informieren, falls etwas mal nicht gehen sollte. Und wie man es dann anders genauso gut oder sogar besser hinbekommt.

Die Hochzeitsmesse: der Spaß-Faktor

Messen können anstrengend sein, meistens aber für die Aussteller, die meistens den ganzen Tag stehen dürfen ;-). Seht es aber als das an was es für Euch ist: ein toller Tag zu zweit (oder vielleicht auch zu mehreren?), der Euch hilft, den größten Tag Eures Lebens vorzubereiten! Ihr seid unter jede Menge Gleichgesinnter, gut gelaunter Hochzeitspaare, die alle das Ziel eint, sich in fröhlichem Ambiente die Infos, Produkte und Dienstleister „zu angeln“, die zu Euch und Ihnen passen. Und die den größten Wert darauf legen, gemeinsam mit den Anbietern die Hochzeit perfekt werden zu lassen! Wer da keinen spannenden gemeinsamen Spaß hat….

Fazit

Was ist nun die Zusammenfassung? Hochzeitsmessen sind super! Wenn Ihr die Möglichkeit habt, geht hin. Da ist es auch egal, ob es eine eher kleine lokale Messe oder eine von den paar ganz großen ist. Sie können Eure Online- und vor-Ort-Recherche ergänzen oder sogar überflüssig machen.

Ich selber stelle als Hochzeitsfotograf regelmäßig auf Hochzeitsmessen mit aus. Ich genieße das und liebe es, den Hochzeitspaaren in die erwartungsvollen Augen zu schauen und meine Hochzeitsfotografie und mich vorzustellen. Und klar, von hier kommt auch immer ein Großteil meiner Buchungen, meistens für die Folgesaison. Schaut doch deshalb einmal auf meiner Events und Termine -Seite vorbei, ob wir uns auf einer Hochzeitsmesse treffen können.

Eins noch: natürlich bewerbe ich hier die Hochzeitsmessen. Wenn Ihr mich dort aber nicht treffen könnt, schreibt mir bitte auf dem klassischen Wege per E-Mail, oder das Kontaktformular. Oder ruft gleich an unter 02241 – 9051221 oder 0171 – 4735715. Natürlich können wir uns auch abseits der Messen treffen und kennenlernen. Ich bringe die Hochzeitsmesse (des Hochzeitsfotograf) dann einfach zu Euch ;-).

Ich freue mich schon riesig auf Eure Kontaktaufnahme oder ein Treffen bei einer Hochzeitsmesse mit Euch!

Tânia